Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

RIS in Österreich

Donau River Information Services (DoRIS) ist das von viadonau betriebene Informations- und Managementsystem für die Binnenschifffahrt auf der österreichischen Donau. Österreich war im Jahr 2006 das erste europäische Land, das mit dem flächendeckenden Betrieb eines derartigen Informationssystems begonnen hatte und in weiterer Folge mit 1. Juli 2008 für den österreichischen Abschnitt der Wasserstraße Donau eine Trage- und Einschaltverpflichtung für Inland-AIS-Transponder eingeführt hat.

Die ständige Weiterentwicklung von DoRIS wird in Österreich durch den „Aktionsplan Donau“ und im Rahmen von europäischen Initiativen unterstützt.

DoRIS bietet sowohl Schifffahrtstreibenden als auch Benutzern an Land zahlreiche Services zur Unterstützung des Verkehrs- und Transportmanagements:

  • Wasserstraßeninformationen (z.B. elektronische Wasserstraßenkarten – Inland ENC, Nachrichten für die Binnenschifffahrt – NfB, Wasserpegel, Schleusenbetriebszustände,  Streckensperren und Eissperren)
  • Verkehrsinformation und –management  (z.B. Tracking & Tracing, Schleusenmanagement, nationale Schiffszulassungsdatenbank, etc.)
  • Sicherheitsrelevante Dienste (z.B. elektronische Gefahrgutmeldungen, Unfallanalysen, etc.)
  • Mehrwertservices zur kommerziellen Nutzung, z.B. An- und Ablegeinformationen
  • Internationaler Datenaustausch (z.B. Datenaustausch zu Schiffspositionen und Gefahrgutmeldungen, internationale Schiffszulassungsdatenbank, etc.)

Die jeweiligen Informationen werden benutzergerecht aufbereitet und stehen unter anderem über Web Portale, E-Mail oder auch als mobile Apps zur Verfügung, wobei einige Informationen (z.B. Schiffspositionen) nur autorisierten Personen bereitgestellt werden.

RIS in Österreich
Seiteninformation

Ihr Kontakt
Stefan Simon



Tel: +435043211705

Letzte Änderung:
16. 05. 2017