Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

River Information Services

Was sind River Information Services?

Die wachsende Nachfrage nach hochwertigen, kosten- und zeitsparenden Transportleistungen sowie die elektronische Bereitstellung von Informationen sind zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für Logistikunternehmen geworden. Um die Binnenschifffahrt für diese Bedürfnisse besser zu rüsten, wurden in Europa maßgeschneiderte Informations- und Managementdienste – sogenannte River Information Services (RIS) – entwickelt, die sowohl den Gütertransport als auch die Personenschifffahrt auf den Wasserstraßen unterstützen.

River Information Services erhöhen die Sicherheit im Verkehr und verbessern die Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Planbarkeit der Transporte. Die mittels RIS verfügbaren Daten bilden eine Informationsgrundlage zur Unterstützung bei verkehrs- und transportbezogenen Aufgabenstellungen.

RIS in der Europäischen Union

Die Harmonisierung von River Information Services ist EU-weit in der Richtlinie über harmonisierte Binnenschifffahrts-Informationsdienste (RIS) auf den Binnenwasserstraßen der Gemeinschaft des Europäischen Parlaments und des Rates geregelt, welche am 20.10.2005 in Kraft getreten ist. In dieser sogenannten „RIS-Richtlinie“ sind neben verbindlichen technischen Vorschriften über Ausrüstungen und elektronischen Datenaustausch auch Minimalanforderungen an RIS-Implementierungen enthalten. Hierdurch wird die Entstehung eines nicht zusammenhängenden Konglomerats an unterschiedlichen RIS-Anwendungen und inkompatiblen Technologien in der EU verhindert.

Die Abstimmung und Implementierung der RIS Services auf europäischer Ebene erfolgt mit Partnern aus europäischen Ländern im Rahmen diverser EU Projekte, wie z.B. den IRIS Europe Projekten (www.iris-europe.net). Vor allem der internationale Datenaustausch und der Ausbau der RIS Infrastruktur werden teils unter der Koordination von viadonau gemeinsam mit den Partnern umgesetzt. Alle wesentlichen Services von RIS basieren auf Standards der Europäischen Union, der UN/ECE und der beiden Flusskommissionen Donaukommission und Zentralkommission für die Rheinschifffahrt.

Details finden sich unter www.ris.eu.

Seiteninformation

Letzte Änderung:
16. 05. 2017