Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Datenschutz und -sicherheit DoRIS Mobile

Allgemeines

Unser Fahrwasserinformationsservice DoRIS Mobile bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über Pegelstände, den Schleusenstatus, die Streckenverfügbarkeit, die aktuellen Seichtstellen und Brückendurchfahrtshöhen sowie die aktuellsten Nachrichten für die Binnenschifffahrt (NfB) zu informieren. Darüber hinaus wird Ihre aktuelle Position auf der Donau angezeigt.

Datenspeicherung

DoRIS Mobile ist ein Service, dessen Nutzung ohne Registrierung möglich ist. Dieses Service ist daher grundsätzlich anonym, weil durch viadonau eine Speicherung Ihrer Standortdaten oder Abfrageergebnisse nicht vorgenommen wird bzw. werden kann.

Wie funktioniert DoRIS Mobile in technischer Hinsicht?

Für die Installation von DoRIS Mobile auf Ihrem Gerät und die Kommunikation mit unserem Auskunftsserver, der die verschiedenen Fahrwasserinformationen übermittelt, ist eine aktive Internetverbindung erforderlich. Die Berechtigung dafür das Internet zu nutzen, wird je nach Betriebssystem mit „Datendienste“, „Internet“ bzw. „Zugriff auf alle Netzwerke“ bezeichnet.

Je nach verwendetem Betriebssystem (Android bzw. iOS) werden bei der Erstinstallation von DoRIS Mobile bzw. bei der Nutzung der App standardisierte und durch das Betriebssystem vorgegebene Sicherheitshinweise angezeigt. Diese erklärenden Hinweise beziehen sich jedoch nicht auf DoRIS Mobile sondern auf allgemeine Voreinstellungen des Betriebssystems und können daher durch viadonau auch nicht abgeändert werden.

Damit Sie alle Funktionalitäten von DoRIS Mobile nutzen können, ist die Erteilung weiterer Berechtigungen, auf bestimmte Daten Ihres Geräts zugreifen zu dürfen, erforderlich. Diese Rechte können der Applikation auf Wunsch auch wieder entzogen werden. Eine Deaktivierungsmöglichkeit besteht je nach verwendetem Betriebssystem in den Sicherheits- bzw. Systemeinstellungen und kann durch Sie selbst vorgenommen werden.

Im Detail wird von DoRIS Mobile je nach verwendetem Betriebssystem die Erteilung folgender Rechte explizit angefordert:

USB-Speicherinhalte lesen, ändern oder löschen: Dieser Zugriff ist erforderlich, um über die App zugängliche Inhalte im PDF Format (z.B. Seichtstellenpläne) downloaden, speichern oder anzeigen zu können.

Positions- bzw. Standortdaten: Die Funktionen Ungefährer Standort (netzwerkbasiert) und Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert) werden verwendet, um die eigene Position auf der österreichischen Donau anzuzeigen. Es findet keine Zwischenspeicherung statt, somit ist auch eine Erstellung von Bewegungsprofilen oder ähnliches nicht möglich.

Netzwerkverbindungen abrufen: Diese Berechtigung erlaubt es der DoRIS Mobile App Informationen über die Netzwerkverbindungen abzurufen, um den Benutzer gegebenenfalls vor anfallenden Roaming-Kosten warnen zu können.

Ruhezustand deaktivieren: Mit dieser Funktion wird verhindert, dass das Anzeigegerät in den Ruhezustand versetzt wird, während die DoRIS Mobile App ausgeführt wird.

Vibrationsalarm steuern: Diese Berechtigung wird benötigt, um den Nutzer auf Roaming-Warnungen sowie sonstige Push-Nachrichten (Hinweis auf Streckensperren für die Großschifffahrt / für Sportboote, Allgemeine Nachrichten des Administrators) aufmerksam zu machen.

Daten aus dem Internet abrufen: Dieser Zugriff ist für die Datenabfrage (z.B. Pegeldaten) an sich erforderlich, wird aber auch für das Datenbank Update Service verwendet.

Bekannte Konten suchen: Je nach Versionsnummer von DoRIS Mobile (<2.0) kann es vorkommen, dass die App die Berechtigung GET_ACCOUNTS verwendet. Diese Funktion listet sämtliche auf dem Gerät konfigurierte Konten (nur die Konten, nicht die Zugangsdaten selbst) auf und wird benötigt, um Push-Nachrichten zu empfangen.

Wichtig: Keine der durch die DoRIS Mobile App abgefragten Informationen verlassen das Gerät, bzw. werden an einen Server (von viadonau oder extern) übertragen.

Seiteninformation

Letzte Änderung:
14. 03. 2017