21.01.2019 09:40
Seichtstellen in der Wachau (Strom-km 2038,0 bis 1998,0)
Seichtstelle Bereich (Strom-km) min. Tiefe gekenn­zeichnetes Fahrwasser (dm) min. Fahr­wasser­tiefe Tiefenrinne* (dm) Prognose min. Fahr­wasser­tiefe Tiefenrinne* (dm) Lage­plan inkl. Tiefen­rinne Messung vom
von bis 24h 48h 72h
Furt Weißenkirchen 2014,6 2013,5 36,3 36,3 36,0 35,4 34,8 PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Furt Weissenkirchen.pdf 08.01.2019
 
Seichtstellen östlich von Wien (Strom-km 1921,0 bis 1872,7)
Seichtstelle Bereich (Strom-km) min. Tiefe gekenn­zeichnetes Fahrwasser (dm) min. Fahr­wasser­tiefe Tiefenrinne* (dm) Prognose min. Fahr­wasser­tiefe Tiefenrinne* (dm) Lage­plan inkl. Tiefen­rinne Messung vom
von bis 24h 48h 72h
Furt Zahnetgrund 1916,1 1915,6 32,9 35,9 35,0 34,6 33,9 PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Furt Zahnetgrund.pdf 22.11.2018
Furt Fischamündung 1906,0 1905,3 30,9 35,9 35,0 34,6 33,9 PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Furt Fischamuendung.pdf 13.11.2018
Furt Regelsbrunn 1899,0 1897,8 31,9 35,9 35,0 34,6 33,9 PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Furt Regelsbrunn.pdf 06.11.2018
Furt Rote Werd 1897,0 1895,4 31,9 37,9 37,0 36,6 35,9 PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Furt Rote Werd.pdf 13.11.2018
Haufenrand Schwalbeninsel 1890,0 1888,8 31,9 37,9 37,0 36,6 35,9 PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Haufenrand Schwalbeninsel.pdf 12.11.2018
Furt Wendeplatz Theben 1879,8 1879,1 34,8 35,8 n.v. n.v. n.v. PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Furt Wendeplatz Theben.pdf 07.01.2019
Furt Käsmacher 1875,7 1875,1 36,8 37,8 n.v. n.v. n.v. PDF: http://www.doris.bmvit.gv.at/fileadmin/doris_iframe/furten/Furt Kaesmacher.pdf 14.12.2018
 

* Als Tiefenrinne gilt jener Bereich des gekennzeichneten Fahrwassers, der die erforderliche Fahrbahnbreite für einen 4er-Schubverband zu Tal aufweist, wobei die jeweilige Breite vom Kurvenradius abhängig ist. Begegnen und Überholen innerhalb der Tiefenrinne ist daher im Allgemeinen nicht möglich, gegebenenfalls ist nach Maßgabe der §§ 6.04, 6.05 und 6.10 der Wasserstraßen-Verkehrsordnung an geeigneter Stelle abzuwarten, bis die Fahrt durch eine Seichtstelle innerhalb der Tiefenrinne möglich ist.

Der Verlauf der Tiefenrinne ist aus dem Lageplan für die jeweilige Seichtstelle ersichtlich. Die Fahrwasserbezeichnung kennzeichnet die Lage des Fahrwassers.

Die angeführten Mindest-Fahrwassertiefen werden auf den stündlich verfügbaren aktuellen Wasserständen am jeweiligen Richtpegel berechnet und somit auch stündlich aktualisiert. Informationen zum jeweiligen Richtpegel können dem Lageplan der Seichtstelle entnommen werden (PDF).

Die Seichtstellen in der Wachau und östlich von Wien werden monatlich überprüft. Da sich die Stromsohle in den freien Fließstrecken naturgemäß laufend ändert, stellen die angegebenen Fahrwassertiefen gleichsam eine Momentaufnahme dar, sodass für ihre Richtigkeit zum Abfragezeitpunkt keine Haftung übernommen werden kann. Aktuell in Baggerung befindliche Seichtstellen sind in der Liste durch ein Baggersymbol ausgewiesen und vor Ort durch entsprechende Schifffahrtszeichen gekennzeichnet. Weiterführende Informationen hierzu können den jeweils aktuell gültigen Nachrichten für die Binnenschifffahrt entnommen werden.

Bitte beachten Sie auch, dass die hier zur Verfügung gestellte Prognose der Mindest-Fahrwassertiefe in der Tiefenrinne als Service für die Schifffahrt nur in Niederwassersituationen vorgesehen ist und dass ab Mittelwasser keine Prognose für Fahrwassertiefen publiziert wird. Auskünfte in Hochwassersituationen erhalten Sie auf den Websites der hydrographischen Dienste der Länder Niederösterreich und Oberösterreich.

Prognosegenauigkeit: Die 24-Stunden-Prognosewerte haben eine Genauigkeit von +/-10 cm mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 80 %. Für die Richtigkeit der Daten übernehmen weder viadonau noch etwaige Datenlieferanten die Haftung.

developed by M&T